FAQ – Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen, die sich vor der Buchung oder auch vor der Teilnahme an einem unserer Mountainbike- oder e-MTB-Kurse ergeben. Wenn Du keine Antwort auf Deine Frage findest, kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne!

Ausrüstung

Unsere Kurse sind ausschließlich für den Mountainbike-Sport konzipiert. Eine Teilnahme mit anderen Fahrrädern (Trekking- und Citybikes, Crossbikes, Gravelbikes, usw.) ist leider nicht möglich bzw. macht auch keinen Sinn. Wir trainieren in unseren Kursen das Befahren von Gelände, welches ausschließlich mit einem robusten und geländetauglichen Mountainbike (natürlich auch e-Mountainbike) vorgenommen werden kann. Aufgrund der unterschiedlichen Rahmengeometrien und Ausstattungen macht es auch auch sportlicher Perspektive keinen Sinn mit einem anderen Rad teilzunehmen. Ebenfalls ist es aufgrund des hohen Gewichtes nicht möglich mit Free-Ride- oder Downhill-Bikes an unseren Kursen teilzunehmen, da unsere Kurse Touren-orientiert sind 8das heißt, wir fahren auch bergauf).

Typen / Arten von Mountainbikes, für die unsere Kurse konzipiert sind: 

  • Grundsätzlich Hardtails und Fully jeder Art
  • Cross-Country
  • All Mountain
  • Enduro
  • Mit Einschränkungen auch Fatbikes

e-Mountainbikes /eMTB

Für e-Biker gelten dieselben Anforderungen an das Bike, wie für die „Muskelbiker“. Auch hier sind nur die eMountainbike-Typen sinnvoll, die wir zuvor aufgelistet haben.

Weitere informationen zu den baulichen Unterschieden von Mountainbikes bekommst Du hier.

Mountainbike

Grundsätzlich gilt, dass Dein Mountainbike oder e-Mountainbike geländegängig sein muss. Weitere Informationen zu den Arten von Bikes, die an unseren Kursen teilnehmen können, findest Du im Artikel „Mit welchen Bikes bzw. Mountainbikes kann man an den Kursen teilnehmen?“

Anbauten wie Ständer, Gepäckträger, Taschen und Halterungen 

Anbauten, wie zum Beispiel Ständer oder Gepäckträger, können unter Umständen im Gelände hinderlich sein. Es wäre besser, wenn Du diese für den Kurs abmontierst. Auch zu viele Anbauten an der Lenkstange (Halterungen für Smartphones, Kameras, etc.) sind unter Umständen nicht praktisch und sollten ggf. demontiert werden. Taschen und Cases, die an der Sattelstütze befestigt sind und Dich dabei hindern, diese abzusenken, sollten ebenfalls abgenommen werden.

Pedale und Sattelstütze 

Siehe dazu die folgenden Artikel:

  • Warum empfehlt ihr Plattformpedale bzw. Flatpedals für die Mountainbike-Kurse?
  • Warum sollte mein Mountainbike eine versenkbare Sattelstütze haben?

Hardtail oder Fully?

Es ist ganz egal, ob Dein Bike nur eine Federgabel oder auch noch einen Dämpfer hat. Beide Mountainbike-Typen können problemlos an unseren Kursen teilnehmen.

Category: Mountainbike

Wer im Gelände, insbesondere auf Trails (Pfaden) mit seinem Mountainbike der e-MTB fährt, der muss „aktiv“ werden. Die Beine gleichen Unebenheiten des Geländes aus und „federn“ zusätzlich, um stabil und kontrolliert auf dem Bike zu bleiben. Ist der Sattel zu hoch oder andersherum gesagt, kann der Sattel nicht abgesenkt werden, so schränkt man seine vertikale Bewegungsfreiheit der Beine enorm ein. Zudem fallen Techniken, wie (Not-)Abstieg und Aufstieg am Berg um ein vielfaches einfacher. Bei dynamischen Fahrten und auch in Kurven dient der Sattel als fünfter Kontaktpunkt an der Innenseite der Oberschenkel, knapp über dem Knie. So kann das Bike ebenfalls „gesteuert“ und kontrolliert werden.

Aus diesem Grund empfehlen wir immer eine versenkbare Sattelstütze.
Dies kann wie folgt umgesetzt werden:

  • Per Schnellspanner: Aufwändig (da vor und nach jeder Abfahrt erst abgestiegen werden muss), aber effektiv und günstig
  • Hydraulische Sattelstütze, durch Hebel an der Stütze absenkbar: Einfache Montage, günstig, Bedienung einfach, aber für Ungeübte nicht unbedingt sehr sicher, da eine Hand von der Lenkstange genommen werden muss
  • Der so genannte „Dropper“: Hydraulisch verstellbare Sattelstütze mit Hebel an der Lenkstange. Einfachste Bedienung und höchster Komfort, aber auch höchster Preis.

Du kannst Dir in unseren Kursen eine hydraulische Stütze mit Hebel an der Stütze ausleihen und nach Kurs auch käuflich erwerben.

Category: Mountainbike

Mit Flachpedalen bzw. Flat Pedals sind die fahrtechnischen Übungen, die wir einüben, einfach wesentlich einfacher und sauberer umzusetzen. Außerdem ist gerade für ungeübtere Biker*innen das Sicherheitsgefühl auf Flachpedalen um ein vielfaches höher, da man schneller mit den Füßen auf den Boden kommt. Du kannst Dir bei uns im Kurs auch Flachpedale ausleihen (und nach dem Kurs auch erwerben).

Wenn Du Dir vorab bereits Flachpedale zulegen möchtest, findest Du bei unserem Partner Action Sports bestimmt ein passendes Paar im Onlineshop.

Category: Mountainbike

Unsere Kurse sind ausschließlich für den Mountainbike-Sport konzipiert. Eine Teilnahme mit anderen Fahrrädern (Trekking- und Citybikes, Crossbikes, Gravelbikes, usw.) ist leider nicht möglich bzw. macht auch keinen Sinn. Wir trainieren in unseren Kursen das Befahren von Gelände, welches ausschließlich mit einem robusten und geländetauglichen Mountainbike (natürlich auch e-Mountainbike) vorgenommen werden kann. Aufgrund der unterschiedlichen Rahmengeometrien und Ausstattungen macht es auch auch sportlicher Perspektive keinen Sinn mit einem anderen Rad teilzunehmen. Ebenfalls ist es aufgrund des hohen Gewichtes nicht möglich mit Free-Ride- oder Downhill-Bikes an unseren Kursen teilzunehmen, da unsere Kurse Touren-orientiert sind 8das heißt, wir fahren auch bergauf).

Typen / Arten von Mountainbikes, für die unsere Kurse konzipiert sind: 

  • Grundsätzlich Hardtails und Fully jeder Art
  • Cross-Country
  • All Mountain
  • Enduro
  • Mit Einschränkungen auch Fatbikes

e-Mountainbikes /eMTB

Für e-Biker gelten dieselben Anforderungen an das Bike, wie für die „Muskelbiker“. Auch hier sind nur die eMountainbike-Typen sinnvoll, die wir zuvor aufgelistet haben.

Weitere informationen zu den baulichen Unterschieden von Mountainbikes bekommst Du hier.

Load More

Anja Dransfeld und Maik Wiesegart GbR
Allehof 1 - 58809 Neuenrade

Tel: 02394-2459362
E-Mail: info@bikeschule-sauerland.de

FOLGE UNS

WIR SIND MITGLIED

Google Bewertung
4.8

 

Unsere Partner

Neue Termine, Kurse und weitere Angebote direkt per E-Mail bekommen & auch noch sparen!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und du bekommst einen 5-€-Gutschein* für deine Buchung. 

Einmalig einlösbar auf eine Buchung bzw. Person (gültig für die Leistungen Kurs, Workshops, Camps), nicht gültig beim Kauf von Gutscheinen und nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.

Danke! Bitte schau in deine E-Mails, wir haben dir eine Bestätigung gesendet