FAQ – Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen, die sich vor der Buchung oder auch vor der Teilnahme an einem unserer Mountainbike- oder e-MTB-Kurse ergeben. Wenn Du keine Antwort auf Deine Frage findest, kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne!

Ausrüstung

Generell haben wir für alle unsere Kurse eine Helmpflicht sowie die Pflicht eine Schutzbrille zu tragen (bei Brillenträgern reicht diese vollkommen aus). Der Helm sollte ein TüV-geprüfter Fahrradhelm sein, der vor allem passt und für den Mountainbike-Sport geeignet ist. So genannte Full-Face-Helme sind nicht erwünscht, da sowohl das Sichtfeld arg eingeschränkt wird und die Kommunikation mit dem Trainer erschwert wird. Die Brille kann auch eine günstige Schutzbrille aus dem Baumarkt sein. Unsere Empfehlung sind auch immer Langfingerhandschuhe, um die Hände vor Dornen, Büschen und bei kleineren Stürzen zu schützen. Weitere Schutzausrüstung (Schützer, Protektoren) kann individuell getragen werden, ist aber kein muss.

Category: Ausrüstung

Wichtig bei Regenwetter ist es, vor allem den Oberkörper und die Füße trocken zu halten. Spezielle Regenbekleidung kostet häufig ein wenig mehr Geld, ist seinen Preis aber wert, wenn man sich nicht nur für einen Kurs bei uns solche zulegt.

Man sollte darin genug Bewegungsfreiheit haben, zugleich sollte die Bekleidung aber auch nicht zu weit sein. Von daher reichen normale Regenjacken, die bis zur Hüfte gehen, erst einmal aus. Eine wasserdichte Hose ist von Vorteil, aber auch kein Muss. Wichtiger ist, dass die Hose nicht unbedingt aus einem Material ist, welches das Wasser aufsaugt und somit sehr schwer wird. Überzieher bzw. Überschuhe für die Schuhe und ein Überzug für den Helm sowie wasserdichte Handschuhe sind ebenfalls empfehlenswert. Außerdem ist eine Regenhülle für den Rucksack (sofern Du einen im Kurs trägst) ebenfalls vorteilhaft.

Wer eh plant zukünftig bei Wind und Wetter biken zu gehen (macht übrigens auch richtig Spaß!), sollte sich überlegen, ob er sich nicht passende Kleidung zulegt. Wir haben folgend einige Links und Tipps aufgelistet:

Categories: Ausrüstung, Wetter

Erst einmal: Wir haben in allen unseren Kursen und Events eine Helmpflicht. Wir sind sportlich mit dem Mountainbike oder e-Mountainbike unterwegs und ein Helm schützt uns bei ungewollten Stürzen vor Verletzungen. Ohne Helm kannst Du leider nicht an unseren Kursen teilnehmen.

Wir empfehlen einen passenden Helm für den Mountainbike-Sport. Unser Partner Action Sports hat hier eine große Auswahl vorrätig.

Wir raten dringend von so genannten Full-Face-Helmen ab! Auch wenn diese einen größeren Schutz versprechen, benötigst Du diese Helm-Art nicht. Full-Face-Helme schränken nicht nur das Sichtfeld ein, sondern ermöglichen Dir auch keine vernünftige Kommunikation mit Deinem Guide bzw. Trainer, da bei den meisten Modellen das Hören des Tragenden arg eingeschränkt ist. Ein Halbschalen-Helm reicht absolut.

Für Kids-Kurse: Liebe Eltern, auch wenn bei Euch das Sicherheitsgefühl größer ist, wenn Eure Kids einen Full-Face-Helm tragen, raten wir auch hier aus genannten Gründen dringend davon ab. Bei vielen Modellen ist zudem der Schließmechanismus sehr aufwendig und die Kids bekommen das nicht richtig hin. Aus unseren Erfahrungen können wir nur sagen, dass ein solcher Helm keine größere Sicherheit bzw. keinen größeren Schutz bietet! Bitte besorgt den Kids Halbschalen-Helme. Auch hier werdet Ihr bei unserem Partner Actionsports fündig. 

Unsere Kurse sind ausschließlich für den Mountainbike-Sport konzipiert. Eine Teilnahme mit anderen Fahrrädern (Trekking- und Citybikes, Crossbikes, Gravelbikes, usw.) ist leider nicht möglich bzw. macht auch keinen Sinn. Wir trainieren in unseren Kursen das Befahren von Gelände, welches ausschließlich mit einem robusten und geländetauglichen Mountainbike (natürlich auch e-Mountainbike) vorgenommen werden kann. Aufgrund der unterschiedlichen Rahmengeometrien und Ausstattungen macht es auch auch sportlicher Perspektive keinen Sinn mit einem anderen Rad teilzunehmen. Ebenfalls ist es aufgrund des hohen Gewichtes nicht möglich mit Free-Ride- oder Downhill-Bikes an unseren Kursen teilzunehmen, da unsere Kurse Touren-orientiert sind 8das heißt, wir fahren auch bergauf).

Typen / Arten von Mountainbikes, für die unsere Kurse konzipiert sind: 

  • Grundsätzlich Hardtails und Fully jeder Art
  • Cross-Country
  • All Mountain
  • Enduro
  • Mit Einschränkungen auch Fatbikes

e-Mountainbikes /eMTB

Für e-Biker gelten dieselben Anforderungen an das Bike, wie für die „Muskelbiker“. Auch hier sind nur die eMountainbike-Typen sinnvoll, die wir zuvor aufgelistet haben.

Weitere informationen zu den baulichen Unterschieden von Mountainbikes bekommst Du hier.

Load More

Anja Dransfeld und Maik Wiesegart GbR
Allehof 1 - 58809 Neuenrade

Tel: 02394-2459362
E-Mail: info@bikeschule-sauerland.de

FOLGE UNS

WIR SIND MITGLIED

Google Bewertung
4.8

 

Unsere Partner

Neue Termine, Kurse und weitere Angebote direkt per E-Mail bekommen & auch noch sparen!

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und du bekommst einen 5-€-Gutschein* für deine Buchung. 

Einmalig einlösbar auf eine Buchung bzw. Person (gültig für die Leistungen Kurs, Workshops, Camps), nicht gültig beim Kauf von Gutscheinen und nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.

Danke! Bitte schau in deine E-Mails, wir haben dir eine Bestätigung gesendet